Schriften zu den §Euthanasie"-Verbrechen auf dem Sonnenstein in Pirna 1940/41

 

Thomas Schilter, Unmenschliches Ermessen. Die nationalsozialistische "Euthanasie"-Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein 1940/41. Leipzig 1998.

 

Reihe Sonnenstein. Beiträge zur Geschichte des Sonnensteins und der Sächsischen Schweiz
Herausgeber: Kuratorium Gedenkstätte Sonnenstein e. V. Pirna-Sonnenstein. Von einer Heilanstalt zu einem Ort nationalsozialistischer Tötungsverbrechen. Begleitband zur ständigen Ausstellung der Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein. Dresden und Pirna, 2001.


Heft 1 - 1998: Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Pirna Sonnenstein (1811-1939)

1. Boris Böhm, Thesen zur Geschichte der Heil- und Pflegeanstalt Pirna-Sonnenstein (1811- 1939) 2. Hans Eichhorn, Die Heil- und Pflegeanstalt Sonnestein bei Pirna und ihre Bedeutung für die Entwicklung der deutschen Psychiatrie 3. Erhard Hexelschneider, Die psychiatrische Privatklinik Pirna und ihre russischen Beziehungen 4. Matthias Wiegleb, Zur Entwicklung der Heil- und Pflegeanstalt Pirna-Sonnenstein in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts 5. Boris Böhm, Zur Baugeschichte der Heil- und Pflegeanstalt Pirna-Sonnenstein 6. Boris Böhm, Die ehemaligen Anstaltskirchen auf dem Sonnenstein 7. Marina Lienert, Prof. Dr. Georg Ilberg - Direktor der Landesanstalt Sonnenstein von 1910 bis 1928 8. Boris Böhm, Das Staatliche Pflegerhaus Pirna-Sonnenstein (1922-1939) 9. Thomas Schilter, Die Landesanstalt Sonnenstein in der NS-Zeit (1933-1939) 10. Boris Böhm, Chronik der Heil- und Pflegeanstalt Pirna-Sonnenstein


Heft 2 - 1999: Burg Pirna - Landesfestung Sonnenstein. Entwicklung und Bedeutung 1. Boris Böhm,Thesen zur Geschichte von Burg Pirna und Landesfestung Sonnestein 2. Gerhard Billig, Zum Umfeld der Entstehung und Anfangsentwicklung von Burg und Stadt Pirna 3. Boris Böhm / Arnd Lindemann (Bearbeiter), Das Inventarverzeichnis des Schlosses Pirna von 1625 4. Boris Böhm, Brunnen und Wasserversorgung auf dem Sonnenstein 5. Boris Böhm,. Brauwesen und Bierausschank auf dem Sonnenstein 6. Boris Böhm, Die Festungsgarnison vom Dreißigjährigen bis zum Siebenjährigen Krieg 7. Arnd Lindemann, Festungsgefangene auf dem Sonnenstein 8. Ingo Busse, Die Reaktivierung der Festung Sonnenstein im Jahre 1813


Heft 3 - 2001: Von den Krankenmorden auf dem Sonnenstein zur "Endlösung der
Judenfrage" im Osten 1. Boris Böhm, Die "Aktion T4", die "Euthanasie"-Anstalt Sonnenstein und die Überleitung der Krankenmorde in den Holocaust 2. Harry Stein, Die Vernichtungstransporte aus Buchenwald in die "T4"-Anstalt Sonnenstein 1941 3. Jochen August, Das Konzentrationslager Auschwitz und die "Euthanasie"-Anstalt Pirna Sonnenstein 4. Thomas Schilter, Horst Schumann - Karriere eines Arztes im Nationalsozialismus 5. Boris Böhm, "Karrieren" - Von der "Euthanasie"-Anstalt Sonnenstein in die Vernichtungslager im besetzten Polen


Heft 4 - 2002: "Im Sammeltransport verlegt". Die Einbeziehung der sächsischen
Kranken- und Behinderteneinrichtungen in die "Aktion T4" 1. Kurt Nowak, Entwertung des Menschen. Menschenbild, Psychiatrie und Gesellschaft im 19./20. Jahrhundert 2. Boris Böhm, "Im Sammeltransport verlegt". Die Einbeziehung der sächsischen Kranken und Behinderteneinrichtungen in die "Aktion T4" 3. Jürgen Trogisch, Unerwartete Entdeckungen - 1971 bis 2001 4. Ricarda Schulze, "...dass meine Schwester in der Heilanstalt sehr gut aufgehoben ist..." Biographische Recherchen im Bundesarchiv Berlin

5. Kerstin Klöpzig, Das Schicksal der Bewohner der Pflegeeinrichtung Bautzen-Seidau in der Zeit des Nationalsozialismus 6. Nadja Kunze, "...alle medizinischen und juristischen Bedenken zurückzustellen sind." Beschäftigung mit von Krankenmorden betroffenen Menschen und Einrichtungen in meiner Nachbarschaft 7. Dokument: Bericht der Oberschwester Anna Frankenstein vom 9. April 1946 über "Euthanasie"-Maßnahmen an Bewohnern des Kreisstiftes Obergöltzsch in den Jahren 1940/41 8. Dokument: "Erinnerungen an meinen Vater Hermann Gocht" von Gotthold Gocht (1986)


Heft 5 - 2004: "...weht uns ein äußerst menschenfreundlicher Geist aus den vergilbten Aufzeichnungen entgegen"
Die Heilanstalt Sonnenstein und die sächsische Psychiatrie in der 1. Hälfte des 19.
Jahrhunderts 1. Otto Bach, Die Bedeutung der Heilanstalt Sonnenstein für die Entwicklung der sächsischen Psychiatrie 2. Boris Böhm, "...daß es mir gewiß angenehm ist, euch nützlich zu werden". Zur Biografie des sächsischen Konferenzministers Gottlob Adolf Ernst von Nostitz und Jänckendorf (1765- 1836) und seinem Beitrag zur Gründung und Gestaltung der Heilanstalt Sonnenstein 3. Peter Karl Brdiczka, Ernst Gottlob Pienitz (1777-1853). Biografie, Wirken und therapeutisches Konzept des ersten Direktors der Heilanstalt Sonnenstein 4. Boris Böhm, "Sonnenstein hat eine äußerst reizende Lage". Der Sonnenstein in Ansichten der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts 5. Thomas R. Müller, "...mitten unter meinen unglücklichen irren Brüdern und Schwestern..." Das Wirken des bedeutenden sächsischen Psychiaters Christian August Fürchtegott Hayner (1775-1837) 6. Gesine Scholz, Die Heil- und Verpflegungsanstalt Sonnenstein im Spiegel der Literatur in der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts


Heft 6 - 2007: Durchgangsstation Sonnenstein. Die ehemalige Landesanstalt als
Militärobjekt, Auffanglager und Ausbildungsstätte in den Jahren 1939 bis 1954 1. Friedhelm Schwabe, "..., dass sie sich hier wohlgeborgen fühlen." Die Reservelazarette in der Stadt und im Landkreis Pirna zwischen 1939 und 1945. 2. Maria Fiebrandt, "Auf dem Wege zur eigenen Scholle". Der nationalsozialistische Bevölkerungstransfer der Volksdeutschen und die Rolle Pirna-Sonnensteins. 3. Nora Manukian, Reichsbeamte auf dem Sonnenstein. 4. Ricarda Segger, Dazwischen. Die Pirnaer Einrichtungen für Vertriebene 1945 bis 1949. 5. Boris Böhm, "Willkommen in der Heimat". Das Entlassungslager für ehemalige Wehrmachtsangehörige auf dem Sonnenstein (1946-1949). 6. Hagen Markwardt, Die Rolle des Sonnensteins bei der Remilitarisierung der SBZ/DDR. Ferner: Zeittafel, Überblickskarte.


Heft 7 - 2008: "Es war eine Welt von Befehl und Gehorsam." Nationalsozialistische
Elitebildung und die Adolf-Hitler-Schule Sachsen in Pirna-Sonnenstein (1941-1945)


Heft 8 - 2010: Zur Erinnerung an ein Menschheitsverbrechen. 1. September 2009: Einweihung der Namenstafeln für die Opfer der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein und wissenschaftliches Symposium aus Anlaß des Beginns der NS-Krankenmorde vor 70 Jahren.

 

Heft 9 - 2010: Transporte in den Tod. Die Ermordung von Patienten aus dem Regierungsbezirk Troppau (Reichsgau Sudetenland) in der “Euthanasie”-Anstalt Pirna Sonnenstein 1940/41

 

Heft 10 - 2012: “Von diesem tragischen Schicksal wußte ich nichts”. Biografische Porträts von Opfern der Tötungsanstalt Pirna-Sonnenstein.


Fundamentale Gebote der Sittlichkeit. Der "Euthanasie"-Prozess vor dem Landgericht Dresden 1947. Dresden 2008.